Home
Philosophie
Netzwerk
Tätigkeitsfelder
Projekte
Referenzen
Presse
Konsortialpartner
Kontakt
Impressum
Datenschutzerklärung
Konversion Güterbahnhofareal Tiengen, 2008-2012

Das attraktive Gelände befindet sich in zentraler Lage in Tiengen und ist derzeit größtenteils im Besitz der Bahntochter Aurelis. Es stellt das Bindeglied zwischen der im Westen angrenzenden Wohnbebauung und dem Bahnhof mit seiner unmittelbaren Nähe zur Innenstadt dar. Die städtebaulichen Vorgaben des Stadtplanungsamtes der Stadt Waldshut-Tiengen fordern die Schaffung von neuen Raumkanten und eine städtebauliche Durchlässigkeit der Nord-Süd-Achse. Als bauliche Nutzung wird ein Mischgebiet gefordert, die Gebäudehöhen sind 3-geschossig gewünscht. Das Gelände umfasst ca. 12.500 qm Fläche.

Das von uns entwickelte städtebauliche Entwurfskonzept nimmt die Vorstellungen des Stadtplanungsamtes auf und zoniert das Gelände in 3 Teilbereiche mit unterschiedlichen Nutzungsschwerpunkten.
Den städtebaulich prägnanten Auftakt bildet ein quaderförmiger Baukörper mit 4 Geschossen und Nutzflächen für Arztpraxen oder Verwaltung.
Im Anschluss in westlicher Richtung folgt Mehrgeschosswohnungsbau mit einem Großraster, welches von der kleinen Apartmentwohnung bis hin zur 5-Zimmer Familienwohnung Optionen und Flexibilität bietet.
Den Abschluss bilden „Einfamilien-Stadthäuser“, 3-geschoßig, die aneinander gereiht den Übergang zur kleinteiligen anschließenden Wohnbebauung herstellen.
Derzeit gibt es Bemühungen der Stadt Waldshut-Tiengen das Gelände zu erwerben, um dann die Weiterentwicklung des Areals vorantreiben zu können.





zurück