Home
Philosophie
Netzwerk
Tätigkeitsfelder
Projekte
Referenzen
Presse
Konsortialpartner
Kontakt
Impressum
Datenschutzerklärung
Vision neuer Stadteingang Waldshut, 2010

Das markante Rheinschloss steht seit Jahren leer und ist dem Zerfall überlassen, es ist eher ein „Schandfleck“ und keine gute Visitenkarte. Das Rheinschloss hat eine bestechende Aussichtslage mit Blick auf den gesamten Rheinbogen, die Aare und in die Schweiz, Blick zur Altstadt.

Eine Vision für Waldshut: Ein markantes Zeichen am östlichen Stadteingang, „Gute Architektur als Stadtmarketing“, ein Gebäude als Signal, auch in die Schweiz.
Eine turmförmige Gebäudekubatur soll hergestellt werden um das gewohnte, bekannte Stadtzeichen städtebaulich wieder darzustellen und neu zu beleben. Als Ergänzung zum „Gebäudeturm“ wird optional ein 3-geschossiger Baukörper mit Tiefgaragen-Stellplätzen und darüber liegenden Maisonettewohnungen angeboten.

Nutzung: Wohnen und Arbeiten flexibel in einem ausgewogenen Mix sind vorstellbar.
Aufenthaltsräume zur Rheinseite, untergeordnete Nutzungen wie Erschließung und Nebenräume auf der „B 34-Seite“  verhindern störende Schallimmissionen von der Bundesstrasse.
Planungsrechtliche Rahmenbedingungen sind noch nicht detailliert mit den zuständigen Fachbehörden abgestimmt.

Projekt-PDF downloaden














zurück